Menu

update-Einführungscheck

Safety first mit dem update-Einführungscheck: die finale Prüfung der Mixelemente vor dem Start  

Der Status:
Kurz vor der Markteinführung liegt der "final mix" für ein Neuprodukt vor.
Das Produkt, die Packung, P.O.S. Material, Werbung, social media Konzepte, etc. wurden in Zusammenarbeit mit  Agenturen entwickelt, sukzessive optimiert und stehen jetzt kurz vor ihrer Reifeprüfung, der Markteinführung.

Was liegt näher als sich vor diesem alles entscheidenden Schritt noch einmal gezielt Sicherheit zu holen?
 
Unser kompakter, qualitativer Forschungsansatz - ihr Nutzen:
Der update-Einführungscheck  evaluiert ihr "final mix", also den jeweils letzten Stand von Produkt, Packung, Werbung, social media Konzepten etc. in der anvisierten ZIelgruppe.
Für jedes einzelne Mix-Element werden das Verständnis, die Relevanz und die Stärken und Schwächen  differenziert herausgearbeitet.  
Zudem wird die Stimmigkeit der Einzelelemente und ihr positiver Beitrag zur Marken- bzw. zur Produktneueinführung insgesamt überprüft und bewertet.
Neben einer generellen  Empfehlung (ist der Status Quo stimmig und erfolgversprechend für die Einführung?) liegt ein zentraler Nutzen dieser Methode in einem "check for negatives" für alle Einzelelmente.
Gibt es konkrete Hinweise auf Verständnisprobleme, Barrieren, Schwächen, die ihrem Markterfolg ggf. im Wege stehen? Und wie können diese ausgeräumt werden?

Vorgehensweise:
Wir führen in der anvisierten Zielgruppe für ihr Neuprodukt bzw. ihre Marke thematisch offene Einzelinterviews durch.
Für diesen betont qualitativen Testansatz werden in der Regel nur zwischen 10 und 20 Einzelinterviews benötigt. Somit bleiben ihre Kosten überschaubar.
Die notwendige Fallzahl richtet sich unter anderem nach der Homogenität der zu berücksichtigenden ZIelgruppen.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Mehr erfahren >>

Ok